Gegenstand des Projekts ist – im Sinne einer kreativ-schöpferischen Befassung mit dem Thema Nachhaltigkeit – die Einbindung von Schülerinnen und Schülern der Grund- sowie weiterführenden Schulen der Stadt Eltville im Rahmen eines Malwettbewerbes.

Der Verein UZR lobt in Zusammenarbeit mit Sponsoren Preise für die besten Kunstwerke aus, die eine denkbare nachhaltige Zukunft der Stadt Eltville und ihrer Ortsteile darstellen.

Dabei können sämtliche Aspekte des Themas „Nachhaltigkeit“ aufgegriffen werden, bspw. die Aspekte Umwelt- und Naturschutz, Klimaschutz, achtsamer Umgang mit Wasser, Rohstoffen, Produkten und Energie, Mobilität, soziale Gerechtigkeit etc.

Die besten Werke erfahren eine öffentliche Würdigung und Prämierung. Eine anschließende Ausstellung, bspw. in der Mediathek Eltville, wird angestrebt.

Die Projektziele sind: 

  • Sensibilisierung von Kindern und Jugendlichen für das Thema „Zukunft nachhaltig gestalten“.
  • Unmittelbare, aktive Einbindung von Schulen, mittelbar von Eltern
  • Erste Vernetzung mit Unternehmen (Sponsoren einbinden)
  • Der Verein wird in der Öffentlichkeit wahrgenommen
  • Medienpräsenz wird erhöht
  • positive öffentliche Resonanz

Am 19.07.2022 fand ab 15.00 Uhr auf dem Platz der Deutschen Einheit vor der Mediathek Eltville die Prämierung der Gewinnerbilder des Malwettbewerbs „Unsere Umwelt in Dorf und Stadt – und natürlich drumherum“ des Vereins Umweltzukunft Rheingau e.V. statt. 13 Sachpreise konnten an Schülerinnen und Schüler der Klassen 3-5 sowie einer außer Konkurrenz teilnehmenden 7. Klasse der Eltviller Grund- und weiterführenden Schulen übergeben werden. Insgesamt haben 10 Klassen der Sonnenblumenschule Erbach, der Waldbachschule Hattenheim, der Freiherr vom Stein Schule sowie zwei Klassen des Eltviller Gymnasiums am Malwettbewerb teilgenommen.

 

  1. Klassen
  2. Platz: Carla, 3a der Sonnenblumenschule Erbach
  3. Platz: Marie, 3b der Sonnenblumenschule Erbach
  4. Platz: Lara, 3a der Sonnenblumenschule Erbach
  5. Platz: Lucie, Waldbachschule Hattenheim
  6. Platz: Frida, 3a der Freiherr vom Stein Schule

 

  1. Klassen
  2. Platz: Lavinia, 4a der Freiherr vom Stein Schule
  3. Platz: Henrik, Waldbachschule Hattenheim
  4. Platz: Sophia, 4c der Freiherr vom Stein Schule
  5. Platz: Emin, Waldbachschule Hattenheim
  6. Platz: Alica, 4a der Freiherr vom Stein Schule

 

5b des Gymnasium Eltville

  1. Platz: Rafael
  2. Platz: Luisa

 

7a des Gymnasium Eltville (außer Konkurrenz)

Sonderpreis: Emilie

 

Prämierte Bilder 

Eingereichte Bilder – Freiherr vom Stein Schule – Klasse 3a